Skip to main content

eIDAS

Abkürzung für „electronic Identification, Authentication and trust Services“. Englische Bezeichnung für die sog. „Signaturrichtlinie“ (Nr. 910/2014) der Europäischen Union (Verordnung über elektronische Identifizierung und Vertrauensdienste für elektronische Transaktionen im Binnenmarkt). Die Richtlinie bildet derzeit die europäische Rechtsgrundlage für den Einsatz elektronischer Signaturverfahren in den Mitgliedstaaten der EU. 

« Zurück zur Übersicht

Weitere Beiträge aus der Kategorie Digitalisierung

Cloud Computing meint die bedarfsabhängige, sprich dynamische Bereitstellung von IT-Ressourcen über das Internet, z. B. Rechenleistung, Speicher,…

Mehr »

Ziel der elektronischen Signatur ist der Ersatz der eigenhändigen, rechtsgültigen Unterschrift mit elektronischen Medien. Erreicht wird dies durch den…

Mehr »

siehe Individuelle Datenverarbeitung (IDV) 

Mehr »