Web-Seminar

Digitale Chancen für das Firmenkundengeschäft

Infos

Das Hauptaugenmerk der meisten Banken und Sparkassen bei Digitalisierungsprojekten liegt nach wie vor auf dem Privatkundengeschäft. Nun muss das Firmenkundengeschäft folgen, stellt es doch für die meisten Institute ein wichtiges Geschäftsfeld dar, dessen Zukunftsfähigkeit es zu sichern gilt. Dabei spielt in unserer globalisierten (Finanz-) Welt die Export- und Handelsfinanzierung eine immer bedeutendere Rolle. Kreditinstitute müssen hier wichtige und zuverlässige Partner sein – nicht nur für große, sondern auch für kleinere und mittelständische Unternehmer.

Das interaktive Web-Seminar

„Digitale Chancen für das Firmenkundengeschäft:
Trade Finance auf Basis von Blockchain und anderen neuen Technologien“
am Mittwoch, 16. September 2020, 10:30 bis 12:30 Uhr

stellt innovative Konzepte im Bereich der Zahlungsabsicherung und Lieferantenfinanzierung vor und erläutert Technik sowie Funktionsweisen.

Der Trend zur Digitalisierung von Produkten und Geschäftsmodellen treibt sowohl Banken als auch die Firmenkunden seit einiger Zeit um. Die Corona-Pandemie verstärkt die Notwendigkeit digitaler Abwicklung, insbesondere im internationalen Auslandsgeschäft, und wirkt mit ihren dynamischen Veränderungen (z. B. Home Office) wie ein Katalysator. Mit einer Verlangsamung des Digitalisierungstempos ist daher nicht zu rechnen. Gleichzeitig stehen viele innovative und aufstrebende Technologien in den Startlöchern, die Vorteile für die Kunden und Banken generieren können, wie z. B. Blockchain oder Internet of Things.

Es referieren:
Angela Koll
 | Commerzbank AG, Senior Produktmanager Trade Finance and Supply Chain Finance & Innovation
Alexander Pawellek | Commerzbank AG, Head of Product Development Supply Chain Finance & Innovation

Sie erhalten Ihre Zugangsdaten, die Sie benötigen, um an unserem Web-Seminar teilnehmen zu können, bereits einige Tage vor der Veranstaltung, damit wir etwaige technische Fragen vorher klären können. Ihr PC muss nicht notwendigerweise mit einem Lautsprecher ausgestattet sein: Sie können das Web-Seminar auch via PC und Telefon verfolgen.

Für Ihre Fragen steht Ihnen Frau Ute Kolck gern zur Verfügung
(Tel. 0221/5490-103 oder per E-Mail an ute.kolck(at)bank-verlag.de). 

Wir freuen uns über Ihre Teilnahme!

Referenten

  • Angela Koll

    arbeitet als Senior Produktmanagerin im Bereich Supply Chain Finance & Innovation der Commerzbank AG und leitet die Product User Group im Blockchain-Projekt Marco Polo für das Payment Commitment. Nach ihrer langjährigen Erfahrung im dokumentären Auslandsgeschäft, ist sie seit 2009 im Bereich Supply Chain Finance engagiert. Nach Implementierung der Bank Payment Obligation (BPO) in der Commerzbank, bringt sie die digitale Trade Finance-Abwicklung mithilfe neuester Technologien im Marco Polo-Projekt in die nächste Entwicklungsstufe.

  • Alexander Pawellek

    verantwortet die Produktentwicklung Supply Chain Finance & Innovation bei der Commerzbank AG. Mit besonderem Fokus treibt er die Anwendung neuer Digitaltechnologien auf den Trade und Supply Chain Finance Bereich voran. Zuvor arbeitete er bei einem großen deutschen Konzern in diversen Treasury und Corporate Finance Funktionen und baute dort unter anderem das Supply Chain Finance Programm auf.

« Zurück zur Übersicht