Skip to main content

Flatrate-Handel: Neo-Broker am Start

Robo Advisor Scalable Capital bietet ab sofort in Deutschland einen Neo-Broker an. Die Preisstellung der handelbaren Wertpapiere erfolgt durch die Baader Bank, die auch für die Konto- und Depotführung zuständig ist. Die Abwicklung erfolgt über die elektronische Handelsplattform gettex der Börse München. Auf der neuen Plattform können Kunden Aktien, ETFs und Fonds handeln. Dabei gilt eine Trading-Flatrate. Mit dem Preismodell “Prime Broker” können Kunden dabei für 2,99 Euro pro Monat unbegrenzt und ohne weitere Kosten wie Depotgebühren, Börsengebühren, Fremdkostenpauschalen oder Ausgabeaufschläge handeln. (kra) 

Weitere Artikel und Meldungen rund um die Themen Bankpolitik und Bankpraxis finden Sie auf der Webseite www.die-bank.de.

« Zurück zur Übersicht