Skip to main content

HSBC Trinkaus & Burkhardt: LBBW verkauft Anteile an der Privatbank

Die Landesbank Baden-Württemberg (LBBW) verkauft ihren Minderheitsanteil am Düsseldorfer Bankhaus HSBC Trinkaus & Burkhardt an die HSBC Germany Holdings GmbH. Die Landesbank aus Stuttgart hielt bislang immerhin 18,7 Prozent an der Privatbank – ein Relikt aus dem Jahr 1991, als sich eines der Vorgängerinstitute der LBBW an der Düsseldorfer Bank beteiligt hatte.

Es handele sich um eine reine Finanzbeteiligung ohne geschäftsstrategische Bedeutung, teilte die LBBW am Dienstagmorgen mit. Weitere Einzelheiten der Transaktion sind vertraulich. Mit der Veräußerung eines nicht-strategischen Minderheitenanteils an der Tochtergesellschaft einer internationalen Großbank fokussiere sich die LBBW noch stärker auf das Kundengeschäft, heißt es in der Pressemitteilung weiter. (kra) 

Weitere Artikel und Meldungen rund um die Themen Bankpolitik und Bankpraxis finden Sie auf der Webseite www.die-bank.de.

« Zurück zur Übersicht