Skip to main content

Der API-Dienstleister Yapily arbeitet bereits mit über 1.500 Kreditinstituten zusammen. An unserem Stammtisch diskutieren wir darüber, wie eine Zusammenarbeit zwischen Banken und FinTechs am besten gelingen kann. Und wo ist die Akzeptanz von Open Banking eigentlich größer: im Privatkundenumfeld oder bei Firmenkunden? Wird die Vergabe von Großkundenkrediten in Zukunft vermehrt auf einer Plattform stattfinden?

« Zurück zur Übersicht

Prof. Dr. Silke Finken ist Professorin für Innovationsmanagement an der International School of Management. Ihre Forschungsfelder umfassen Innovationen, Ökosysteme, Open Banking und Fintech.

Christoph Berentzen ist Cluster Lead API Banking bei der Commerzbank AG. Der Bereichsleiter verfolgt das Ziel, intern als Enabler für die API-Technologie zu fungieren und gemeinsam mit anderen Bereichen zentrale Services als APIs bereitzustellen.

Joris Hensen verantwortet das API-Programm der Deutschen Bank, das er 2015 mitbegründet hat. Über das Developer Portal der Deutschen Bank erhalten Partner schnellen und einfachen Zugang zu mehr als 25 API-Produkten, mit denen sie personalisierte Apps und Services anbinden und damit neue Wertschöpfungsfelder erschließen können.

Joris Hensen versteht sich als Intrapreneur und hat sich dem Thema Open Banking verschrieben, weil es das Leben der Menschen verändern und verbessern kann.

In seiner mehr als zehnjährigen Tätigkeit für die Deutsche Bank war Joris Hensen als Projekt- und Innovationsmanager in verschiedenen internationalen Projekten tätig. Schon früh begeisterte er sich für Innovationen und Zukunftstrends und erhielt 2012 die Möglichkeit, ein Corporate-Foresight-Programm aufzulegen, in dem er Zukunftsszenarien und Innovationsstrategien für die Deutsche Bank entwickelte. Ab 2014 war er zudem Gastdozent an der Zeppelin-Universität Friedrichshafen zu den Themen Zukunftsforschung, Innovation und Design.

Chris Scheuermann/b> Yapily

Weitere Podcasts aus der Kategorie Zahlungsverkehr