Skip to main content

Mobile (Device) Security

Mobile Security oder auch Mobile Device Security bezeichnet den Schutz persönlicher und geschäftlicher Informationen, die auf Smartphones, Tablets, Notebooks und anderen mobilen Devices gespeichert und von diesen übertragen werden. Die „mobilen Risiken“ sind vielfältig und reichen von fehlenden Updates über die Nutzung unsicherer Browser oder Apps bis hin zu Cyber- und Social-Engineering-Attacken. Erforderlich ist daher eine Kombination verschiedener Sicherheitsmaßnahmen, sowohl technischer als auch organisatorischer Art (siehe Mobile Device Management (MDM) und Bring Your Own Device (BYOD)).

« Zurück zur Übersicht

Weitere Beiträge aus der Kategorie Informationssicherheit

Mobile Device Management meint die zentralisierte Verwaltung von mobilen Endgeräten wie Smartphones, Tablets und Notebooks in einem Unternehmen, in…

Mehr »

Die Integration privater Mobiltelefone, Notebooks etc. ins Unternehmensnetzwerk (kurz: „BYOD“) ermöglicht dem Mitarbeiter, sein vertrautes Gerät auch…

Mehr »

Widerstandsfähigkeit von Unternehmen gegen Cyber-Angriffe. Mit TIBER-EU hat die EZB ein Framework für das Threat Intelligence-based Ethical Red…

Mehr »