Web-Seminar
online

Auslagerungen im Finanzsektor: Anforderungen, Organisation und Vertragsgestaltung

Infos

Das Management von Auslagerungen startet bereits lange bevor ein Dienstleister mit der Erbringung seiner Leistungen für ein Finanzinstitut beginnt: Sie stehen vor der Aufgabe, die gewünschte Leistung genau zu definieren, mögliche Anbieter miteinander zu vergleichen, einen auszuwählen und schließlich einen rechtssicheren Vertrag zu schließen – möglicherweise mit einem Anbieter, dessen Rechtsgrundlagen nicht dem inländischen Rechtssystem entsprechen.

Unser Web-Seminar

„Auslagerungen im Finanzsektor: Anforderungen, Organisation und Vertragsgestaltung“ 
am Mittwoch, den 17.04.24 von 10:00 bis 12:00 Uhr,

bietet hier Orientierung: Ziel ist es, einen praxisnahen Überblick über Outsourcing durch Finanzinstitute und diesbezügliche (aufsichts-) rechtliche Anforderungen zu geben. Der Schwerpunkt liegt auf der Gestaltung von Auslagerungsverträgen sowie den Vorgaben für interne Prozesse und Richtlinien.

Es referieren:

Dr. Torsten Kraul / Rechtsanwalt – Partner/ Noerr Partnerschaftsgesellschaft mbB Berlin 
Dr. Jens Kunz / Rechtsanwalt-Partner/ Noerr Partnerschaftsgesellschaft mbB Frankfurt am Main

Sie erhalten Ihre Zugangsdaten, die Sie benötigen, um an unserem Web-Seminar teilnehmen zu können, bereits einige Tage vor der Veranstaltung, damit wir etwaige technische Fragen vorher klären können. Ihr PC muss nicht notwendigerweise mit einem Lautsprecher ausgestattet sein: Sie können das Web-Seminar auch via PC und Telefon verfolgen.

Für Ihre Fragen steht Ihnen Frau Caroline Serong gern zur Verfügung (Tel. 0221/5490-118 oder per E-Mail an caroline.serong@bank-verlag.de). 

Wir freuen uns über Ihre Teilnahme!

Kennen Sie schon unseren Podcast „durch die bank“?  Hören Sie mal rein. Wir empfehlen Ihnen diese Folgen:

Referent:innen

  • Dr. Torsten Kraul

    Torsten Kraul ist Co-Head der Praxisgruppe Digital Business von Noerr. Er berät globale Konzerne, mittelständische Betriebe und Wachstumsunternehmen zu rechtlichen und strategischen Fragen bei der Entwicklung und Umsetzung von Projekten in den Bereichen Digital Business, IT, Outsourcing, Internet und E-Commerce sowie Datenschutz. Ein besonderer Fokus liegt auf der Umsetzung innovativer digitaler Geschäftsmodelle und der Anwendung neuer Technologien (Cloud Computing, Internet der Dinge, künstliche Intelligenz, Plattformen, Apps, Blockchain, Big Data).

  • Dr. Jens H. Kunz

    ist Partner im Frankfurter Büro von Noerr und Co-Head unserer Financial Services Regulation Practice Group. Er berät nationale und internationale Banken, Finanzdienstleister, Zahlungsinstitute, Fondsinitiatoren, Kapitalverwaltungsgesellschaften sowie andere Unternehmen mit Berührungspunkten zu finanzaufsichtsrechtlicher Regulierung zu sämtlichen Fragen des Finanzaufsichtsrechts einschließlich des Investmentrechts und des Geldwäscherechts. Neben der laufenden Beratung zu aktuellen regulatorischen Herausforderungen gehört die finanzaufsichtsrechtliche Begleitung von M&A-Transaktionen sowie die Beratung zu Digitalisierungsprojekten im Finanzsektor zu seinen Tätigkeitsschwerpunkten.

« Zurück zur Übersicht