Skip to main content

Informationssicherheit

Schutz der Vertraulichkeit, Integrität und Verfügbarkeit jeder Art von Informationen oder Prozessen (<-> IT-Sicherheit), also auch nicht elektronisch verarbeiteter. Die Verantwortung für die Wahrnehmung aller Belange der Informationssicherheit, sowohl innerhalb des Instituts als auch gegenüber Dritten, trägt die/der Informationssicherheitsbeauftragte. Diese neue Funktion ist gemäß der „Bankaufsichtlichen Anforderungen an die IT” (BAIT) in den Instituten zu etablieren.  

« Zurück zur Übersicht

Weitere Beiträge aus der Kategorie Informationssicherheit

Mit TIBER-EU hat die EZB ein Framework für das Threat Intelligence-based Ethical Red Teaming veröffentlicht, mit dem die Widerstandsfähigkeit von…

Mehr »

Widerstandsfähigkeit von Unternehmen gegen Angriffe auf die Sicherheit ihrer Informations- und Kommunikationstechnik (IKT). Ziel der Angreifer sind in…

Mehr »

Key-Performance-Indikatoren sind Schlüsselkennzahlen, um Leistung von Aktivitäten im Unternehmen zu messen, zu überwachen und zu optimieren. So können…

Mehr »