Skip to main content

Mobile Device Management (MDM)

Mobile Device Management meint die zentralisierte Verwaltung von mobilen Endgeräten wie Smartphones, Tablets und Notebooks in einem Unternehmen, in der Regel durch eine Software-Lösung. Dazu gehören z.B. das Einstellen von Verschlüsselungs- und Passwortrichtlinien, das Aufspielen von Software und Updates und die Zugangsverwaltung (und ggf. -sperrung, für den Fall, dass ein mobiles Gerät mit sensiblen Daten verloren geht).   

« Zurück zur Übersicht

Weitere Beiträge aus der Kategorie Informationssicherheit

Mit TIBER-EU hat die EZB ein Framework für das Threat Intelligence-based Ethical Red Teaming veröffentlicht, mit dem die Widerstandsfähigkeit von…

Mehr »

Widerstandsfähigkeit von Unternehmen gegen Angriffe auf die Sicherheit ihrer Informations- und Kommunikationstechnik (IKT). Ziel der Angreifer sind in…

Mehr »

Key-Performance-Indikatoren sind Schlüsselkennzahlen, um Leistung von Aktivitäten im Unternehmen zu messen, zu überwachen und zu optimieren. So können…

Mehr »