Skip to main content

Virtual Private Network (VPN)

Viele Unternehmen setzen – nicht nur in der Corona-Krise – auf Virtual Private Networks, um ihren Mitarbeitern das Arbeiten im Homeoffice (siehe Homeoffce – Sicherheit) oder mit mobilen Devices zu ermöglichen. Diese gewährleisten eine verschlüsselte, zielgerichtete Übertragung von Daten über öffentliche Netze wie das Internet (per „VPN-Tunnel“). VPN-Verbindungen werden häufig durch eine Multi-Faktor-Authentifizierung zusätzlich geschützt (→ Überprüfung mehrerer unabhängiger Merkmale).

« Zurück zur Übersicht

Weitere Beiträge aus der Kategorie Informationssicherheit

Mit TIBER-EU hat die EZB ein Framework für das Threat Intelligence-based Ethical Red Teaming veröffentlicht, mit dem die Widerstandsfähigkeit von…

Mehr »

Widerstandsfähigkeit von Unternehmen gegen Angriffe auf die Sicherheit ihrer Informations- und Kommunikationstechnik (IKT). Ziel der Angreifer sind in…

Mehr »

Key-Performance-Indikatoren sind Schlüsselkennzahlen, um Leistung von Aktivitäten im Unternehmen zu messen, zu überwachen und zu optimieren. So können…

Mehr »