Fachtagung

Zahlungsverkehr der Zukunft 2021

Infos

#zvzukunft2021

Mit Veröffentlichung der Retail Payments Strategy hat die EU Kommission klare Ziele für die Weiterentwicklung des Zahlungsverkehrs formuliert. Die fortschreitende Digitalisierung prägt Bezahlmethoden, Währungen und die Zahlungsverkehrstechnologie. Gleichzeitig findet das Bezahlen mehr und mehr auf der Plattform statt: Digitale Ökosysteme sind auf dem Vormarsch, und Kreditinstitute sind herausgefordert, um präsent zu bleiben. 

Bei unserer alljährlichen Konferenz

„Zahlungsverkehr der Zukunft“ am Mittwoch, 24. und Donnerstag, 25. Februar 2021

zu der wir Sie herzlich einladen, erwarten Sie wie immer ein spannendes Programm und namhafte Vortragende aus Politik, aufsichtlichen Institutionen, Wissenschaft und Praxis, mit denen wir die oben genannten Themen diskutieren möchten. 

Die Fachkonferenz hat sich im Laufe der Jahre zu einer Institution entwickelt. Nutzen auch Sie diese Chance, erfahren Sie mehr über die aktuellen Entwicklungen im Zahlungsverkehr und gewinnen Sie Impulse für die strategische Ausrichtung Ihres Unternehmens. 

Es referieren:
Christoph Berentzen
| Commerzbank AG
Doris Dietze | Bundesministerium der Finanzen
Alexander Eßer | Bank-Verlag GmbH
Prof. Dr. Silke Finken | ISM München
Alexandros Manakos | HSBC Trinkaus & Burkhardt AG
Dr. Patrik Pohl | Deutsche Bank AG
Christian Schäfer | Deutsche Bank AG
Ralf Schmidt | Deutsche Bundesbank
Andreas Gerd Schneider | Commerzbank AG
Albrecht Wallraf | Bundesverband deutscher Banken
Dr. Heike Winter | Deutsche Bundesbank
Kai Wirthwein | Aareal Bank AG
N. N. | Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht

Wir freuen uns auf Ihre Teilnahme!

Agenda

 Mittwoch, 24.02.2021, 14:30-17:00 Uhr
14:30

Begrüßung

Ute Kolck | Bank-Verlag GmbH

14:45

Keynote: Die Retail Payments Strategy der EU Kommission und ihre Auswirkungen auf den deutschen Zahlungsverkehr

Doris Dietze | Bundesministerium der Finanzen 

15:15

Wie Digitalisierung das Bezahlen revolutioniert: Instant Payments, Stable Coins und der digitale Euro

Dr. Heike Winter | Deutsche Bundesbank

16:00

Podiumsdiskussion: Die neue Retail Payments Strategy der EU Kommission

Doris Dietze | Bundesministerium der Finanzen
Dr. Heike Winter | Deutsche Bundesbank
Christian Schäfer | Deutsche Bank AG

Moderation:
Albrecht Wallraf
| Bundesverband deutscher Banken

16:45Offene Diskussion
  
 Donnerstag, 25.02.2021, 09:30-17:00 Uhr
09:30

Begrüßung

Ute Kolck | Bank-Verlag GmbH

09:45

Auf dem Weg zu einem gemeinsamen Europäischen Zahlungsverkehrs-Scheme: Die European Payments Initiative (Arbeitstitel)

Dr. Patrik Pohl | Deutsche Bank

10:15

ISO20022 und die Transformation des Individualzahlungsverkehrs aus Zentralbanksicht

Ralf Schmidt | Deutsche Bundesbank

10:45Kaffeepause
11:15

Request-to-Pay: Status quo und Ausblick

Andreas Gerd Schneider | Commerzbank AG

11:45

Machine-to-Machine-Zahlungen/Trusted Blended Payment auf Blockchain-Basis

N. N. 

12:15

Kryptowährungen als Zahlungsmittel / Einbindung in die Wallet  (Arbeitstitel)

N. N. 

12:45Mittagspause
13:45

Sicherheitsrelevante Risiken und Betrugsfälle im Zahlungsverkehr (Arbeitstitel)

N. N. | Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht 

14:15

IT-Sicherheit im Zahlungsverkehr: Umsetzung in der Bank (Arbeitstitel)

Alexandros Manakos | HSBC Trinkaus & Burkhardt AG

14:45

Vertrauensdienste: eID und eIDAS im Dienst der SCA (Arbeitstitel)

Alexander Eßer | Bank-Verlag GmbH

15:00Kaffeepause
15:30

Impulsvortrag "Von APIs zu Ökosystemen - Open Banking und Zahlungsverkehr auf Plattformen" (Arbeitstitel)

Christoph Berentzen | Commerzbank AG

16:00

Podiumsdiskussion: "Open Banking und Zahlungsverkehr auf Plattformen"

Christoph Berentzen | Commerzbank AG
Kai Wirthwein | Aareal Bank AG 

Moderation:
Prof. Dr. Silke Finken
| ISM München

16:45

Offene Diskussion

Referenten

  • Christoph Berentzen

    ist Cluster Lead API Banking bei der Commerzbank AG. Der Bereichsleiter verfolgt das Ziel, intern als Enabler für die API-Technologie zu fungieren und gemeinsam mit anderen Bereichen zentrale Services als APIs bereitzustellen. Damit sollen intern Effizienzen gehoben und extern neue Geschäftsmodelle geschaffen werden. Privat verfolgt er seine Leidenschaft als Buchautor.

  • Doris Dietze

    leitet seit November 2016 das Referat für Digital Finanztechnologien, Zahlungsverkehr und IT-Sicherheit im Bundesministerium der Finanzen. Sie verantwortet insbesondere die regulatorischen und strategischen Fragestellungen im Bereich Zahlungsverkehr (z. B. PSD2-Umsetzung), den FinTechRat beim BMF sowie Fragen der IT-Sicherheit im Finanzmarktbereich.

  • Alexander Eßer

    ist bei der Bank-Verlag GmbH als Abteilungsleiter Produktmanagement Vertrauensdienste im Bereich Security & Trusted Services tätig und betreut unter anderem ein zentrales Zwei-Faktor-Authentifizierungssystem sowie ein PSD2-konformes Online-Betrugserkennungssystem. Er baute bereits eine Zahlungsverkehrsplattform auf und setzte die Anbindung an das Bezahlverfahren paydirekt um. Seit 2019 leitet er den eIDAS Vertrauensdienst, mit dem qualifizierte Fernsignaturen, Fernsiegel und PSD2 konforme Zertifikate erzeugt werden können.

  • Prof. Dr. Silke Finken

    ist Professorin für Innovationsmanagement an der International School of Management. Ihre Forschungsfelder umfassen Innovationen, Ökosysteme, Open Banking und Fintech. Vor ihrer Ernennung zur Professorin war Silke Finken Leiterin des Innovations- und Consulting-Managements des Transaction Bankings der DZ BANK sowie als Senior Vice President verantwortlich für strategische Projekte. Davor war sie Projektleiterin in der Financial Service Practice der Strategieberatung Bain & Company. 

  • Alexandros Manakos

    Head of Cyber-Security bei der HSBC, absolvierte ein speziell auf IT-Sicherheit ausgerichtetes Studium (Bachelor und Master) an der University of Applied Sciences Hagenberg in Österreich, war zweimal beim Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik (BSI) tätig und war bei Accenture sowohl für IT-Security-Beratung zuständig, als auch für die umfangreiche IT-Security-Ausbildung neuer Mitarbeiter, welche er erstellt und eingeführt hat. Im Anschluss war er für mehrere Jahre als Manager IT-Audit bei der HSBC tätig, bis er die Abteilung IT-Security übernahm. Er hält außerdem Seminare und Fachvorträge u. a. zu den Themen IT-Sicherheit, Cyber Security, Datenschutz und Informationssicherheit und verfügt über zahlreiche Zertifizierungen.

  • Dr. Patrik Pohl

    Deutsche Bank AG

  • Christian Schäfer

    ist als Produkt Head bei der Deutschen Bank für das globale Zahlungsverkehrsangebot für Firmenkunden verantwortlich. Er ist weiterhin Co-Chair der ERPB Arbeitsgruppe zur Entwicklung eines SEPA API Schemas. Zuvor hatte er diverse regionale und globale Produkt Management Rollen in den Produktbereichen Zahlungsverkehr und Außenhandelsfinanzierung inne. Er unterrichtet an der Universität Mannheim Managerial Skills und ist Absolvent der Universitäten Mannheim und Oxford.

  • Ralf Schmidt

    ist seit über 20 Jahren im Bereich des Unbaren Zahlungsverkehrs bei der Deutschen Bundesbank aktiv. Der gelernte Bankkaufmann und studierte Betriebswirt war zunächst in der Projektarbeit tätig, bevor er 2001 in den Grundsatzbereich wechselte. Dort konzentriert er sich auf die geschäftspolitische Betreuung der Bereiche Individualzahlungsverkehr (Schwerpunkt TARGET2) und Standardisierung. Er vertritt die Bundesbank zu diesen Themen in nationalen und internationalen Gremien und ist stellvertretender Vorsitzender der SWIFT National User Group in Deutschland.

  • Andreas Gerd Schneider

    FK/TB Cluster Zahlungsverkehr Advisor, verfügt über mehr als 30 Jahre praktische Erfahrung im Zahlungsverkehr in unterschiedlichen Positionen. Seit fünf Jahren vertritt er die Commerzbank in den europäischen Gremien und Arbeitskreisen der European Banking Association (EBA Clearing) für EURO1 Clearing, Instant Payments (RT1), Request to Pay (R2P) und im European Payments Council (EPC) für Instant Payments, Request to Pay. Ebenso vertritt er die Commerzbank in der Scheme Evolution and Maintenance Standards Task Force (SEMSTF) und im EPC General Assembly. 

  • Albrecht Wallraf

    betreut seit 2017 regulatorische und geschäftspolitische Themen im Zahlungsverkehr beim Bundesverband deutscher Banken e.V. Seine berufliche Laufbahn begann bei der Commerzbank im Produktmanagement sowie im Inhouse Consulting und setzte sich bei einer Unternehmensberatung über verschiedene Digitalisierungsprojekte fort. Nach einer Ausbildung zum Bankkaufmann folgte das Bachelor- und Master-Studium der Wirtschaftswissenschaften an der Frankfurt School of Finance & Management.

  • Dr. Heike Winter

    ist Volkswirtin und in der Deut¬schen Bundesbank für den Bereich Digitalisierung im Zahlungsverkehr verantwortlich. Dazu gehören die Gremienarbeit im Eurosystem (u. a. Mitwirkung am EZB-Bericht zum Digitalen Euro) und im deutschen Kreditgewerbe ebenso wie Analysen der Marktentwicklung und des Zahlungsverhaltens. Sie arbeitet seit Februar 1999 bei der Deutschen Bundesbank, zunächst in den Bereichen Öffentlichkeitsarbeit und ökonomische Bildung und seit März 2007 im Zahlungsverkehr.

  • Kai Wirthwein

    ist Senior Manager Business & Solution Development bei der Aareal Bank AG. Innerhalb der Aareal Bank Gruppe ist er verantwortlich für den Aufbau und die Weiterentwicklung der Aareal Exchange and Payment Platform, einer Plattformlösung, die den Grundstein für eine End-to-End-Prozessintegration von alternativen Zahlungsverkehrsverfahren und weiteren Exchange-Diensten in die ERP-Systeme und damit die Prozesse der Wohnungsunternehmen bildet, z.B. die volldigitale Mietkautionsbürgschaft.

« Zurück zur Übersicht