Skip to main content

PSD2 (Payment Services Directive2)

PSD2 bezeichnet die sogenannte „Zweite Zahlungsdiensterichtlinie“ (EU) 2015/2366 des Europäischen Parlaments und des Rates vom 25. November 2015 über Zahlungsdienste im Binnenmarkt, zur Änderung der Richtlinien 2002/65/EG, 2009/110/EG und 2013/36/EU und der Verordnung (EU) Nr. 1093/2010 sowie zur Aufhebung der Richtlinie 2007/64/EG („Zahlungsdiensterichtlinie“). Ziel der Richtlinie ist es, den europaweiten Wettbewerb und die Teilnahme an der Zahlungsbranche auch von Nichtbanken zu erhöhen und durch die Harmonisierung des Verbraucherschutzes und der Rechte und Pflichten für Zahlungsdienstleister und Nutzer gleiche Wettbewerbsbedingungen zu schaffen.

« Zurück zur Übersicht

Weitere Beiträge aus der Kategorie Zahlungsverkehr

Die elektronische Zahlungsaufforderung Request to Pay funktioniert wie folgt: Die/der Zahlungspflichtige bekommt, beispielsweise über das Postfach…

Mehr »

Eine von Facebook geplante private und digitale Komplementärwährung, die von der Libra Association betrieben werden soll. Im Januar 2020 wurde…

Mehr »

Auch Kryptogeld, engl. crypto currency. Digitales Zahlungsmittel, das mit Prinzipien der Kryptographie erstellt und transferiert wird, um ein…

Mehr »