Zum Hauptinhalt springen

Cyberangriffe auf Banken und Versicherer nehmen nicht nur zu, die Angriffe werden auch stetig komplexer. Cyber-Resilienz, sprich die Widerstandsfähigkeit gegenüber Cyberattacken, wird daher immer wichtiger. So wundert es nicht, dass dieses Thema längst im regulatorischen Fokus steht: z.B. im Zusammenhang mit DORA, dem kommenden Digital Operational Resilience Act der EU. 

Ein Konzept zur Verbesserung der eigenen Widerstandsfähigkeit (auf freiwilliger Basis) ist TIBER-DE. Im Mittelpunkt stehen die sogenannten TIBER-Tests, die durch das TIBER Cyber Team (TCT) der Deutschen Bundesbank betreut werden. Was sich dahinter verbirgt und wie man davon profitieren kann, erläutert Steffen Herrmann, TIBER Test Manager im TCT.


Steffen Herrmann

arbeitet bei der Deutschen Bundesbank als TIBER Test Manager im TIBER Cyber Team (TCT), dem nationalen Kompetenzzentrum für TIBER-Tests in Deutschland. Als Test Manager begleitet er Unternehmen, die sich einem TIBER-Test unterziehen, und ist Ansprechpartner für alle fachlichen und prozessualen Fragen rund um TIBER-DE. Herr Herrmann ist seit 2012 bei der Deutschen Bundesbank tätig und war vor seiner Zeit im TCT über fünf Jahre Bankenaufseher für IT-Risiko und Cybersicherheit in der europäischen Bankenaufsicht.

« Zurück zur Übersicht