Zertifikatslehrgang

Bankmanagement für IT-Experten und Data Scientists in Kreditinstituten und FinTechs

Infos

Kreditinstitute und FinTechs rekrutieren immer mehr InformatikerInnen, PhysikerInnen oder MathematikerInnen. Grund hierfür sind die wachsenden Anforderungen an die Informationstechnologie und der steigende Bedarf an Know-how in den Bereichen RPA (Robotic Process Automation), Data Science und KI (Künstliche Intelligenz).

Um diesen zumeist branchenfremden MitarbeiterInnen einen kompakten, praxisnahen Einblick in die Finanzindustrie und das Marktumfeld, einen Überblick über Geschäftsmodelle und Produkte sowie wichtige Aspekte der Bankenaufsicht zu vermitteln, laden wir herzlich ein zum Lehrgang

Bankmanagement für IT-Experten und Data Scientists in Kreditinstituten und FinTechs (Video plus 3 Veranstaltungen am 4. Oktober, 11. Oktober und 27. Oktober 2022).

Ziel ist es, das Verständnis sowie die Kommunikation an den Schnittstellen zwischen Fachbereichen und Technologie zu optimieren. Der Lehrgang wurde entlang einer typischen Bankorganisation (Three-Lines-of-Defense-Modell) konzipiert:

  1. Unternehmensbereiche und ausgewählte Infrastrukturfunktionen, z. B. aktuelle Produktentwicklung
  2. Kontrollfunktionen wie Risikosteuerung und Compliance, z. B. Anforderungen gemäß MaRisk/BAIT
  3. Interne Revision, inkl. Fragen aus der Prüfungspraxis

Insgesamt fünf Module sorgen für umfassende Wissensvermittlung, lassen aber auch Raum für individuelle Fragen der Teilnehmerinnen und Teilnehmer:

Modul 1:1-stündiges Video (den Link erhalten Sie nach Ihrer Anmeldung)
Modul 2:2-stündiges Web-Seminar am 4. Oktober 2022
Modul 3:1-tägiges Online-Seminar am 11. Oktober 2022
Modul 4:1-tägiges Präsenz-Seminar am 27. Oktober 2022 in unseren Räumlichkeiten in Köln, Wendelinstraße 1, plus optionale, webbasierte Abschlussprüfung am 28. Oktober 2022 (Multiple Choice)
Modul 5:Jede/r LehrgangsteilnehmerIn erhält jeweils einen individuellen Podcast von Prof. Dr. Andreas Igl zu einem gewünschten Thema oder einer speziellen Frage: „Frag den Igl“

Alle TeilnehmerInnen des Lehrgangs können das Zertifikat „Bankmanagement für IT-Experten und Data Scientists in Kreditinstituten und FinTechs“ erwerben. Voraussetzung hierfür ist die Teilnahme an allen Modulen sowie das Bestehen der Abschlussprüfung (Multiple Choice) 

Sofern die Pandemielage ein Präsenz-Seminar am 27. Oktober 2022 nicht zulässt, wird auch dieses online durchgeführt.

Leitung des Lehrgangs: 
Prof. Dr. Andreas Igl
| Hochschule der Deutschen Bundesbank

Zielgruppe:
Alle MitarbeiterInnen in Kreditinstituten und FinTechs mit informationstechnischem oder naturwissenschaftlichem Hintergrund. 

Für Ihre Fragen wenden Sie sich gern an Frau Ute Kolck (E-Mail: ute.kolck@bank-verlag.de, Tel.: 0221/5490-103).

Wir freuen uns auf Ihre Teilnahme!

Feedbacks bisherige TeilnehmerInnen:
„Vielen Dank für den tollen Lehrgang! Ich habe sehr viel Neues dazu gelernt!“
„Es war zu jeder Zeit ein roter Faden erkennbar.“
„Ein sehr informativer Lehrgang, der umfassend die Grundlagen des Bankbetriebs und die regulatorischen/aufsichtsrechtlichen Themen und Zusammenhänge erklärt hat.“
„Mit Prof. Dr. Igl haben Sie einen Dozenten gewählt, der es durchgehend schafft, diesen an sich ja eher trockenen, theoretischen Themenkomplex spannend zu vermitteln.“

Agenda

Modul 1:1-stündiges Video
 
  • Begriffsbestimmung Bank und Definition Kreditinstitut
  • Weitere Formen neben Kreditinstituten
Exkurs: Kreditinstitute / FinTech / BigTech – Abgrenzung und Gemeinsamkeiten
  • Rolle von Kreditinstituten in der Volkswirtschaft (Transformationsfunktionen)
  • Einführung in Geschäftsmodelle
  • Bankenlandschaft in Deutschland
  • Geschäftsbanken in Deutschland
  • Bankprodukte Aktiv / Passiv
  • Bankprodukte sonstige Bankdienstleistungen
Exkurs: Ansatzpunkte Data Science / Künstliche Intelligenz / Machine Learning in Banken
Modul 2:2-stündiges Web-Seminar am 4. Oktober 2022, 15:00 bis 17:00 Uhr
 
  • Jahresabschluss in Kreditinstituten
    • Bilanz
    • GuV
  • Aktuelle Profi tabilität von Kreditinstituten in Deutschland und Europa 
Modul 3:Online-Seminar am 11. Oktober 2022, 09:30 – 17:00 Uhr
 
  • Bilanzpolitik und Bewertung in der Bilanz gemäß HGB und IFRS
  • Corporate Governance von Kreditinstituten
    • Aufbauorganisation
    • Spezielle Funktionen (Risikocontrolling, Compliance, Revision)
    • Gremien (z. B. Aufsichtsrat)
    • Typische Stakeholder (Wirtschaftsprüfer, Verbandsprüfer, Aufsichtsbehörden)
  • Einführung in die Bankenaufsicht
    • Zuständige Behörden
    • Baseler Rahmenwerk mit den Säulen 1, 2 und 3
    • Aufsichtsrechtlicher Überprüfungsprozess SREP
    • Ausgewählte Anforderungen an Kreditinstitute (Kapital, Liquidität, MaRisk)
Modul 4:Präsenz-Seminar am 27. Oktober 2022, 09:30 – 17:00 Uhr plus optionale Abschlussprüfung am 28. Oktober 2022
 
  • Einblick in die 1st Line of Defense (Marktbereich)
    • Darstellung ausgewählter Produkte
    • Kreditprozess mit Kreditwürdigkeitsprüfungen
    • Anknüpfungspunkte für Data Science, Big Data und KI
  • Einblick in die 2nd Line of Defense (Marktfolge)
    • Risikomanagement
    • Bank-Controlling
    • Rentabilitäts- und Risikosteuerung
    • Anknüpfungspunkte für Data Science, Big Data und KI
  • Einblick in die 3rd Line of Defense (Interne Revision)
    • Prüfungsvorgehen und -inhalte
    • Anknüpfungspunkte für Data Science, Big Data und KI
  • Ausblick
    • Aktuelle Entwicklungen am Bankenmarkt
    • Nachhaltigkeit und ESG
Modul 4:„Frag den Igl“
 Im Anschluss an den eigentlichen Lehrgang erhält jede/r LehrgangsteilnehmerIn jeweils einen individuellen Podcast von dem Lehrgangsleiter zu einem gewünschten Thema oder einer speziellen Frage: „Frag den Igl“.

ReferentIn

  • Prof. Dr. Andreas Igl

    Diplom-Wirtschaftsinformatiker (Univ. Honors), ist Professor für Bankbetriebswirtschaftslehre, Bankenaufsicht und Geldwäscheprävention an der Hochschule der Deutschen Bundesbank. 

    Zuvor war er geschäftsführender Partner einer mittelständischen Beratungsgesellschaft. Zentraler Schwerpunkt seiner Forschungs- und Lehrtätigkeit sind Fragestellungen rund um die Konzeption und Implementierung von Systemen zur Risikomessung und -steuerung in Kreditinstituten sowie die Umsetzung von aufsichtsrechtlichen Anforderungen. Die aktuellen Arbeiten fokussieren sich dabei auf die Bereich Sanierungs- und Abwicklungsplanung, Stresstests und kennzahlenbasierter Gesamtbanksteuerung einschließlich ICAAP und ILAAP. Nach seinem Studium hatte er seit 2007 für zwei mittelständische Spezialberatungsunternehmen für Risikomanagementsysteme zahlreiche Kunden des Finanzsektors beraten. Seine Promotion thematisiert die Risikobewertung von strukturierten Kreditprodukten.

« Zurück zur Übersicht