Fachwissen

Anti Money Laundering – Englische Übersetzung des Begriffs „Geldwäschebekämpfung“. Inzwischen allgemein alternativ im deutschen Sprachgebrauch üblich…

Mehr »

Auslegungs- und Anwendungshinweise. Häufig von Aufsichtsorganen oder Verbänden publizierte Erläuterungen und Kommentare zu gesetzlichen Vorgaben. In…

Mehr »

Die Abgabe von eigentlich unternehmensinternen Teilen der Produktion an externe Anbieter; mitunter verbunden mit Arbeitsplatzabbau im eigenen…

Mehr »

Aufgrund der regulatorischen Vorgaben sind beaufsichtigte Finanzinstitute verpflichtet, bei wesentlichen Auslagerungen an Cloud-Dienstleister…

Mehr »

Die verantwortliche Stelle hat eine Datenschutz-Folgenabschätzung durchzuführen, wenn eine Verarbeitung personenbezogener Daten, insbesondere bei…

Mehr »

Die Grundlagen des Datenschutzes sind in der innerhalb der EU geltenden Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) geregelt. Daneben gelten, soweit von der…

Mehr »

Das Depotgeschäft befasst sich mit der Verwahrung und Verwaltung von Wertpapieren für Dritte. Im physischen Sinne umfasst das klassische Depotgeschäft…

Mehr »

Der Grundsatz der Verhältnismäßigkeit muss gewahrt bleiben.

Die Nutzung personenbezogener Daten ist an dem Grundsatz der Datensparsamkeit auszurichte…

Mehr »

Know-your-customer-Prinzip. Von jeher angewandtes Prinzip allen kaufmännischen Handelns: Kenne Deinen Kunden. Inzwischen verbunden mit sehr konkreten…

Mehr »

Eine politisch exponierte Person (PEP) ist ein Politiker oder eine Person im unmittelbaren Umfeld eines Politikers, die bezüglich Geldwäsche…

Mehr »